Aktuelles
Samowargespräche im Schloss

Die Deutsch-Russische Gesellschaft Celle und die DMAN laden Russland-Interessierte herzlich ein zu den „Samowargesprächen im Schloss“ am 22. März 2017 um 17 Uhr. [weiter lesen]


Aktuelles
Seminar "Projektmanagement" in Teheran

Nach dem erfolgreichen Seminar im Juli 2016 haben die AHK Iran und die DMAN erneut ein gemeinsames Fachseminar zum Thema „Projektmanagement“ durchgeführt. [weiter lesen]



Außenwirtschaftsförderung

Mit ihren Qualifizierungsangeboten unterstützt die DMAN insbesondere die kleinen und mittleren niedersächsischen Unternehmen bei der Erschließung neuer Märkte im Ausland.

Bei der Beschaffung von Informationen über die Zielmärkte, beim Aufbau von internationalen Geschäftskontakten vor Ort und bei der Vorbereitung der Fach- und Führungskräfte auf das Auslandsengagement helfen die DMAN-Mitarbeiter in Celle, Moskau und Shanghai gern und kompetent.

Informationen über die Außenwirtschaftsförderung des Landes Niedersachsen finden Sie auf diesen Seiten des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden
mit dem Newsletter der DMAN.
Zur Newsletter-Anmeldung

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook:
www.facebook.com/dman.training  

Unternehmerreisen

Unternehmerreisen bieten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) die Gelegenheit, Geschäftskontakte im Ausland zu knüpfen und die wirtschaftliche Situation vor Ort aus eigener Anschauung kennen zu lernen.

Weitere Informationen

Internationale Qualifizierung

Die Deutsche Management Akademie Niedersachsen (DMAN) qualifiziert Fach- und Führungskräfte für den Erfolg auf internationalen Märkten, und sie unterstützt den Aufbau von Geschäftskontakten zwischen niedersächsischen und ausländischen Unternehmen.

Die Akademie ist damit ein wesentliches Instrument der Außenwirtschaftsförderung des Landes Niedersachsen.  

 

 


Celle zählt zu den schönsten mittelalterlichen Fachwerkstädten Deutschlands. Hier hat die DMAN ihren Hauptsitz. Repräsentanzen der Akademie gibt es in Moskau und Shanghai.